Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Galileo-Testfeld

Das Galileo-Testfeld im Magdeburger Wissenschaftshafen ist eines der modernsten Forschungslabore für digitale Infrastruktur, Mobilität und Logistik.



Das Galileo-Testfeld ist Teil der Landesinitiative Angewandte Verkehrsforschung/ Galileo-Transport des Landes Sachsen-Anhalt. Diese Initiative hat das Ziel, die Entwicklung und Innovationen im Verkehrs-, Mobilitäts- und Logistiksektor im Land Sachsen-Anhalt zu unterstützen und zu fördern.

Die Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Verknüpfung der klassischen KULT-Funktionen (Kommissionieren, Umschlagen, Lagern, Transportieren) mit intelligenten Lösungen zur Ortung, Identifikation und Zustandserkennung bilden den zentralen Schwerpunkt der Arbeit im Galileo-Testfeld Sachsen-Anhalt. Gleichzeitig ermöglicht die anwendungsorientierte Struktur des Testfeldes die schnelle Integration von Ergebnissen aus der Verkehrsforschung um den Anforderungen, an eine ökologische und wirtschaftliche Gestaltung der Logistikprozesse von morgen, gerecht zu werden. Als Innovationscenter für Digitale Infrastruktur, Mobilität und Logistik ist das Galileo-Testfeld ein wichtiges Element in der zukunftsorientierten Verkehrs- und Logistikforschung in Sachsen-Anhalt und Bestandteil eines bundesweiten Forschungsnetzwerkes.Galileo-Testfeld WHMD

Für die Erarbeitung von intelligenten Lösungen in Verkehr und Logistik, stehen im Galileo-Testfeld in Sachsen-Anhalt umfassende Mess- und Simulationseinrichtungen zur Verfügung. Wissenschaftliche Tests können sowohl im Laborbetrieb als auch in realitätsnahen Verkehrsumgebungen sowie im Umfeld realer Logistikprozesse im Magdeburger Hafen durchgeführt werden. Die Infrastruktur des Galileo-Testfeldes erstreckt sich über die Städte Magdeburg und Halle (Saale). Der Kern des Projekts, ein Messlabor mit einem dazu gehörigen Freigelände im Magdeburger Wissenschaftshafen, befindet sich in unmittelbarer Nähe zu herausragenden wissenschaftlichen Einrichtungen des Landes.

Die Forschungsmöglichkeiten in realistischen Straßen- und Schienenverkehrsumgebungen, wie in den Telematik-Testfelder Halle (Saale) und Magdeburg, haben sich bereits in zahlreichen Projekten ausgezahlt. Mit diesem integrierten Ansatz ist es möglich, eine Vielzahl an Forschungs- und Entwicklungsprojekten realitätsnah zu untersuchen. 

Weiterführend bietet das Galileo-Testfeld die Möglichkeit Verkehrsflüsse im motorisierten Individualverkehr und öffentlichen Nachverkehr gezielte zu untersuchen. Beispielsweise lassen sich anhand der Simulation von Demonstrationsobjekten, unter verschiedensten Rahmenbedingungen, Erkenntnisse zur effizienten und umweltverträglichen Gestaltung individueller Verkehrsflüsse erarbeiten.

Das Galileo-Testfeld Sachsen-Anhalt ist in seiner Art einzigartig in Deutschland. Es steht Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus ganz Europa zur Verfügung. Seine überwiegende Nutzung soll in Verbundprojekten mit nationaler oder europäischer Förderung erfolgen.

 

Letzte Änderung: 04.04.2017 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
TermineKontakt